Fallstudien

Was wir für unsere Kunden umgesetzt haben

Privater Pflegedienst mit über 130 Mitarbeiter:
85 Bewerbungen & 10 Einstellungen in 2 Monaten

Bewerbungen von Pflegekräften aus der Region

Herausforderung:

Zu wenig Bewerbungen von zuverlässigen Pflegekräften und fehlende Erfahrung über die effektive Nutzung sozialer Medien. Eingehende  Bewerbungen waren in der Regal kaum geeignet.

Vorgabe des Kunden:

Mind. 6 examinierte Pflegefachkräfte in 4 Monaten zu finden. Sicherung der Patientenversorgung durch Betreuungsfachkräfte. Zur persönlichen, zeitlichen Entlastung wurde eine PDL gesucht.

Resultat:

Qualifizierte Bewerbungen von 23 examinierten Pflegekräften, 4 Pflegedienstleitungen, 12 Betreuungsfachkräfte und 7 Pflegekräfte LG1/LG2.  Mit einem Ad-Budget von 25€/ Tag wurde eine Reichweite von 60.000 in 2 Monaten erreicht.

Herausforderung:

Über die herkömmlichen Medien und Stellenportale kamen kaum Bewerbungen von zuverlässigen Pflegekräften.

Vorgabe des Kunden:

Die Bewerberanzahl und die daraus resultierenden Einstellungen von examinierten Pflegekräften aus der Region sollten erhöht werden, um mehr Marktanteile im Pflegebereich zu sichern.

Resultat:

Mit Sympathie und Vertrauen konnten wir punkten. Das Ergebnis: 20 geeignete Bewerbungen in 12 Tagen: 5 Pflegefachkräfte, 1 Pädagogische Fachkraft, 5 Pflegekräfte LG1, 9 Hilfskräfte. Nach kürzester Zeit standen die ersten Bewerbungsgespräche mit motivierten Pflegekräften, für gerade mal 338€ Ad-Budget, an.

Diakonische Einrichtung mit über 400 Mitarbeiter:
30 Bewerbungen in 12 Tagen

Mehr Bewerbungen als Pflegedienst

Ambulanter Pflegedienst mit ~ 30 Mitarbeiter:

16 Bewerbungen in 2 Wochen | 3 Einstellungen * 2021 42 Bewerbungen in 3 Wochen | 3 Einstellungen *2022

Herausforderung:

Durch eine fehlende funktionierende Recruiting Strategie gab es kaum geeignete Bewerbungen.Eeine ungesunde Fluktuation, mitten im sog. Sommerloch entstand. Jobanzeigen über Bewerberportale brachten nicht den gewünschten Erfolg.

Vorgabe des Kunden:

Die Einstellung von 1-2 examinierten Pflegefachkräften war das klare Ziel, um den Pflegeschlüssel halten zu können.

Resultat:

Durch einen strukturierten Bewerbungsprozess konnte die Qualität der Bewerber gesteigert und die offenen Stellen besetzt werden. Einige Pflegekräfte wurden durch die gesteigerte Reputation und die Aktivität in den Sozialen Medien auf die Ambulante Pflege EIRA aufmerksam und bewarben sich initiativ.  Man wusste nun, dass überhaupt gesucht wird.